Wir haben
CAM Lösungen
aus über 41jähriger Erfahrung!




Siemens NX CAM

Picture: Siemens NX CAM

NX CAM ist der NX-Komplex für Fertigungsvorbereitung und Fertigung. Ziel einer Konstruktion ist in aller Regel das konstruierte Produkt letztlich herzustellen.

Dazu gehört die direkte Fertigung der Einzelteile oder die Herstellung von Werkzeugen zum Formen, Ur- oder Umformen, z.B. für Spritzgussmaschinen.

Picture: Siemens NX CAM

NX CAM deckt nahezu alle Fertigungsverfahren ab. Das Bohren und planare Fräsen, drei- wie auch fünfachsiges Fräsen, additive Fertigungsverfahren, Drehen – auch kombiniertes Drehfräsen–, Drahterodieren sowie große Segmente der Blechbearbeitung.

Somit stellt NX CAM mit seinen Funktionsbausteinen ein CAM-System für die Gesamtheit aller CAM-Aufgaben dar und erübrigt das Vorhandensein mehrerer Insel-Einzwecklösungen in der NC-Programmierung.

Picture: Siemens NX CAM

Ein elementar wichtiger Punkt ist die komplette CAD-CAM-Durchgängigkeit. NX CAM nutzt dieselbe Datenbasis – dasselbe Modell – wie NX CAD, ohne Zwischenschritte, ohne Schnittstellen.

CIMTEC bietet NX CAM in seinem gesamten Funktionsspektrum für alle Fertigungsverfahren mit den zugehörigen Dienstleistungen (z.B. NC-Postprozessoren) wie auch den gesamten erforderlichen Schulungsumfang an.

Neue NX-Versionen enthalten generell signifikante Verbesserungen und Erweiterungen. Hierzu bieten wir kurzfristig Update-Schulungen.

2½ Achsen Fräsen mit NX CAM

Picture: 2½ Achsen Fräsen mit NX CAM

Dieses Modul vereinfacht Fräs- und Bohrvorgänge. Zickzack-, Taschen- und Eintauchfräsen sind Beispiele für mögliche Werkzeugwege.

Die Methoden reichen dabei von der manuellen Werkzeugpositionierung bis hin zu komplexen Adaptive Milling Operationen.

Picture: 2½ Achsen Fräsen mit NX CAM

Adaptive Milling ist eine neue HSC-Schnittstrategie für die Schrupp-Bearbeitung, die Maschinenzeiten bis zu 60% reduziert und die Standzeiten des Werkzeuges erhöht. Der Werkzeugweg orientiert sich intelligent an der vorhandenen Geometrie und erlaubt somit hohe Abtragsraten und konstante Schnittbreite.

Picture: 2½ Achsen Fräsen mit NX CAM

Für Fräs-/Drehmaschinen können die Fräsmodule mit dem Drehmodul kombiniert werden.

3 Achsen Fräsen mit NX CAM

Picture: 3 Achsen Fräsen mit NX CAM

Schruppbearbeitung, Vorschlichten und Schlichten von Flächen komplexer Freiformgeometrien ist mit unterschiedlichsten Parametern möglich.

Auch zusätzliche Funktionen für das HSC-Fräsen sind enthalten.

Werkzeugachse neigen - 3 zu 5 Achs

Picture: Werkzeugachse neigen - 3 zu 5 Achs

Um bestmöglichste Ergebnisse zu erzielen, sollte immer das optimale Werkzeug verwendet werden. Das kann allerdings häufig nicht für die komplette Bearbeitung sein. Mit der Option „Werkzeugachse neigen“ läßt sich der Werkzeugweg effizient an die Gegebenheiten anpassen. Um Halterkollisionen zu vermeiden, kann das Werkzeug entweder zurückgezogen, oder die 3-, 4- oder 5-Achsen-Bewegungen können automatisch durch kollisionsfreie 5-Achsen-Neigungsbewegungen ersetzt werden.

5 Achsen Fräsen mit NX CAM

Picture: 5 Achsen Fräsen mit NX CAM

Flexible Funktionen für die 5-Achsen-Programmierung geben dem Anwender die Möglichkeit, komplexe Geometrie zu bearbeiten und dabei präzise die Werkzeugachsen zu steuern.

Schaufelblätter Fräsen mit NX CAM

Picture: Schaufelblätter Fräsen mit NX CAM

Für komplexe Rotationsteile, wie z.B. Blisks und Impeller, mit mehreren Schaufeln werden spezialisierte NC-Programmiervorgänge für 5-Achsen-Bearbeitung unterstützt und vereinfacht.

Tube Milling

Picture: Tube Milling

Die 5-Achs-Bearbeitung von komplexen Innenflächen wie sie bei Krümmern und Ansaugkanälen vorkommt wird durch den NX-Baustein Tube Milling deutlich vereinfacht. Werkzeugneigungen und Schlichtwege werden kollisionsfrei und effizient automatisiert erzeugt, auch wenn eine Bearbeitung von zwei Seiten notwendig ist.

Drehen mit NX CAM

Picture: Drehen mit NX CAM

Das Dreh-Modul NC Turning bietet Möglichkeiten für einfaches 2-Achsen-Drehen bis hin zu Bearbeitungen für Mehrspindel-Multifunktionsmaschinen. NX kann dabei auf Volumen- und Drahtmodelle, aber auch auf 2D-Profile zugreifen.

Picture: Drehen mit NX CAM

Für Fräs-/Drehmaschinen kann das Dreh-Modul mit den Fräs-Modulen kombiniert werden.

Drahterodieren mit NX CAM

Picture: Drahterodieren mit NX CAM
  • NX WireEDM die umfassende Softwarelösung auch für das Feature basierte (FBM) Programmieren von Drahterodiermaschinen mit 2 und 4 (synchronen) Achsen.
  • Multipass-Profilierung, Drahtumkehr und Zerstörungsschnitte können auf Kurven, Oberflächen oder Volumenkörper angewendet werden.
  • Über einen Postprozessor können nahezu alle Arten von Drahterodiermaschinen programmiert werden.


NC-Simulation
Bearbeitungssimulation

Zunehmend empfiehlt sich, eine NC-Bearbeitung vor dem Probelauf zu simulieren.

Wir unterscheiden

  • Simulation der Bearbeitung aus dem CAM-Baustein heraus
  • Simulation der Bearbeitung auf Basis des fertigen NC-Programms, welches an die Maschine übertragen werden soll.

NX CAM zeigt die Bearbeitung unter Einschluss des Werkstückmodells sowie einem stilisierten Werkzeug und gibt rasch einen Überblick, ob Fehler unterlaufen sind.

Die NC-Simulation auf Basis des fertigen NC-Programms kann auch die Darstellung des kompletten Werkzeugs / Werkzeugträgers, der Spannelemente, ggf. kollisionsgefährdeter Komponenten des Maschinenraumes darstellen.

Eine Simulation ist bei aufwendigeren Werkstücken der Bohr-Fräs- und Drehbearbeitung zu empfehlen. Bei einer 5-achsig simultanen Fräsbearbeitung ist eine Simulation obligatorisch, da das NC-Programm vom Ersteller nicht mehr kontrolliert werden kann.

Je nach System beinhaltet die Simulation Optimierungsstrategien, die den Bearbeitungsablauf beschleunigen können.
Wir beraten den CAM-Fachmann bei der Auswahl des für ihn geeigneten Systems und bieten entsprechende Lösungen an.

Prüfen und Simulieren mit NX CAM

Picture: Prüfen und Simulieren mit NX CAM

NX CAM bietet eine integrierte Simulation und Überprüfung, die es Ihnen ermöglicht, Werkzeugwege während der NC-Programmiersitzung zu überprüfen.
Sie können sowohl den Werkzeugweg als auch die Zerspanungsleistung bereits bei der Erstellung von Werkzeugwegen anzeigen.

Picture: Prüfen und Simulieren mit NX CAM

Die Simulation der Werkzeugmaschine zeigt die Bewegung der Werkzeugmaschine an, die von der NC-Ausgabe des internen NX-Postprozessors gesteuert wird. Bei der Verarbeitung von G-Codes bewegt sich ein 3D-Modell der Maschine – zusammen mit dem Teil, den Einspannvorrichtungen und den Werkzeugen – genau so, wie sich die reale Werkzeugmaschine bewegen wird.

Messmaschinen-Programmierung mit NX CAM

Picture: Messmaschinenprogrammierung mit NX CAM

Mit der CMM-Programmierung in NX können Prüfprogramme für Koordinatenmessmaschinen erstellt werden.

Durch Verwenden von PMI kann der Aufwand der Programmierung erheblich reduziert werden.

Mit einem geeigneten Postprozessor ist die Ausgabe für DMIS oder andere maschinenspezifische Formate möglich.

Picture: Messmaschinenprogrammierung mit NX CAM

Auch die Simulation der Messmaschine zur Überprüfung auf Kollisionen kann durchgeführt werden.



Postprozessor

Das Bindeglied zwischen den CAM-Systemen und der NC-Steuerung einer Werkzeugmaschine. Der Postprozessor übersetzt das Programm in den jeweiligen Dialekt der NC-Steuerungen unter Berücksichtigung vieler maschinen- und steuerungsspezifischer Gegebenheiten und Besonderheiten. Dabei können wir auf Anforderungen und Wünsche sehr flexibel eingehen.
Speziell die Entwicklungsschritte der Steuerungen in den vergangenen Jahren hat gezeigt, dass der Pfad der klassischen „DIN 66025-Syntax“ mehr und mehr verlassen wird. Von der erweiterten DIN 66025-Syntax über, Tabellenwerk als Vorspann zu Geometriekoordinaten, bis hin zu objektorientieren Programmfunktionen als Trennung zwischen Geometrie und Technologie
Für die Erstellung von Postprozessoren in Siemens NX stehen leistungsstarke Systeme wie MOM" Manufacturing Output Manager" und Postbuilder zur Verfügung.
In anderen Fällen oder für andere Systeme bieten wir die Möglichkeiten über definierte , neutrale Dateischnittstellen externe Postprozessoren zu erstellen. Diese können z.B. für NX das *.cls – File, für Catia das *.aptsource, für den Siemens Machining Line Planer das *.apt sein.

Beispiele für den Aufbau eines Postprozessors (PP)

Picture: Beispiele für den Aufbau eines Postprozessors (PP)

Der PP ist ein Stück Individualsoftware und kann in unterschiedlichen Programmiersprachen entstanden sein:

  • Als Programm komplett neu für bislang noch nicht realisierte Maschinen oder auch Sondermaschinen.
  • Unter Verwendung vorhandener Bibliotheken und individuellen Ergänzungen.
  • Aus konfigurierbaren PP-Erstellungs-Systemen (z.B. NX-PostBuilder) mit oder ohne der Möglichkeit individueller Ergänzungen.

Arbeitsweise MOM Postprozessor / Postbuilder

Picture: Arbeitsweise MOM Postprozessor / Postbuilder

Arbeitsweise Externer Postprozessor

Picture: Arbeitsweise Externer Postprozessor